Über uns

Nach dem Vorbild des legendären Berliner Amati-Ensembles der 1960er-Jahre formierten sich im Jahre 2005 erstklassige Solisten und Stimmführer der etablierten Münchner Kammermusik- und Orchesterszene zu einem mitreißenden und dynamischen Streicher-Ensemble. Durch die äußerst effektive Synthese von Spontaneität, persönlichem Engagement …. weiterlesen


KÜNSTLERISCHE LEITUNG

Bildquelle: Kulturgipfel GmbH München

Künstlerischer Leiter, Solistin und Spiritus Rector der Nymphenburger Streichersolisten ist seit der Gründung die aus Garmisch-Partenkirchen stammende Primaria Angelika Lichtenstern …. weiterlesen


BESETZUNG

In der Regel umfasst die Besetzung der Nymphenburger Streichersolisten 4 – 6 solistische Streicher (per se ein klassisches Streichquartett/ Streichquintett plus obligatem Kontrabass) nebst Cembalo, zu denen je nach Bedarf

Schloss Nymphenburg | Steinerner Saal

weitere hochkarätige Instrumental-Solisten hinzutreten …. weiterlesen


KONZERTREIHE

Eine rege andauernde Konzerttätigkeit (Aktuelle Saison | Archiv) u.a. auf Schloss Schleißheim, im Antiquarium und der Allerheiligen Hofkirche der Münchner Residenz, im Neuen Schloss Stuttgart, im Barocksaal des Klosters Benediktbeuern,

Residenz München | Antiquarium

beim Münchner „Open Air Sommer“ im Brunnenhof, sowie z.B. auf Schloss Blutenburg oder in den festlichen Räumen der prächtigen Münchner Schlossanlage Nymphenburg unterstreicht die kammermusikalische Präsenz der Nymphenburger Streichersolisten.

In letztgenannter namensgebender barocken Sommerresidenz gastiert und reüssiert das Ensemble auch seit vielen Jahren regelmäßig im Rahmen der Konzertreihe Nymphenburger Schlosskonzerte.

© Richard Bartz, Munich aka Makro Freak – Eigenes Werk, CC BY-SA 2.5, Schloss Nymphenburg – Wikipedi

Der Fokus der Programmauswahl konzentriert sich dabei auf Werke des Spätbarock bis zum Ende des 19. Jahrhunderts.

Gerade bei diesem Programm-Format lässt sich eine Affinität der Nymphenburger Streichersolisten zum Namensgeber herstellen.

Stand: März 2021

NACH OBEN